ChatGPT sagt, es sollte keine Artikel für Sie schreiben

Künstliche Intelligenz erobert die Medienwelt im Sturm, und das ist keine Übertreibung. Diese Woche wurde bekannt, dass CNET und die ihm gehörende Risikokapitalgesellschaft Red Ventures künstliche Intelligenz verwenden, um Inhalte für die verschiedenen Marken zu erstellen, die es besitzt.

Die Geschichte nahm Fahrt auf und Journalisten enthüllten, dass diese KI-generierten Artikel voller Ungenauigkeiten waren und oft fälschlicherweise menschlichen Autoren zugeschrieben wurden. Es gibt eine ethische und philosophische Frage zur KI, die von Menschen simulierte Inhalte erstellt, aber ich wollte zur Quelle gehen und die KI fragen, was sie vom Schreiben von Artikeln hält. Seine Antwort auf das ethische Dilemma zeigt, dass es von seiner Technologie nicht so überzeugt ist wie manche Unternehmen.

ChatGPT sagt nein

ChatGPT- und OpenAI-Logos.

Bevor wir uns mit den Antworten befassen, werden alle KI-generierten Inhalte in diesem Artikel in Anführungszeichen gesetzt, in einen eigenen Absatz unterteilt und mit einem Hinweis versehen, dass sie von ChatGPT generiert wurden. Alles andere kommt von mir.

ChatGPT ist derzeit führend in der Welt der KI-gestützten Chatbots, also habe ich sie zunächst gebeten, CNET insbesondere mit KI zu beantworten:

“Ich bin ein KI-Modell, also habe ich keine persönliche Meinung. Ich kann Ihnen jedoch sagen, dass die Verwendung von KI zum Erstellen von Artikeln ein nützliches Werkzeug für Medienunternehmen sein kann, da es Zeit und Ressourcen sparen kann. Allerdings sind die Qualität und die Die Genauigkeit der generierten Artikel hängt ab von Es ist wichtig, dass Medienunternehmen über einen Prozess verfügen, um Informationen zu validieren und KI-generierte Inhalte zu bearbeiten, um Genauigkeit und Integrität sicherzustellen.“ (Erstellt von ChatGPT).

Dies scheint offensichtlich genug und spiegelt den Prozess wider, den CNET in Bezug auf KI-generierte Artikel eingeschlagen hat. Selbst wenn die Richtlinien zur Überprüfung von Fakten nicht richtig waren, bestand CNET dennoch darauf, dass seine Artikel von menschlichen Redakteuren überprüft und auf Fakten überprüft wurden. Aber ich stellte die allgemeinere Frage “Sollte ich ChatGPT verwenden, um Artikel zu schreiben” und bekam eine ausführlichere Antwort:

“ChatGPT und andere Sprachmodelle wie es können ein nützliches Werkzeug zum Erstellen schriftlicher Inhalte sein, sollten aber nicht als einzige Quelle zum Erstellen von Artikeln verwendet werden. Die Qualität und Genauigkeit der von einem Sprachmodell wie ChatGPT generierten Inhalte hängt von den Daten ab und Algorithmen verwendet, und es ist wichtig, dass es einen Prozess zur Überprüfung gibt.Der vom Formular generierte Inhalt wird validiert und bearbeitet, um Genauigkeit und Integrität sicherzustellen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass ChatGPT zwar kohärenten, grammatikalisch korrekten Text generieren kann, ihm jedoch möglicherweise die Tiefe und Nuance fehlt, die menschliche Autoren ihrer Arbeit hinzufügen. Er ist möglicherweise auch nicht in der Lage, komplexe und subtile Informationen vollständig zu verstehen und zu interpretieren.

Kurz gesagt, ChatGPT kann als Werkzeug zur Unterstützung des Schreibprozesses verwendet werden, sollte jedoch nicht dazu verwendet werden, menschliche Schreiber zu ersetzen. Es ist wichtig, eine menschliche Moderation und Bearbeitung zu haben, um die Genauigkeit und Integrität der generierten Inhalte sicherzustellen.“ (Erstellt von ChatGPT).

Dies scheint etwas selbstbewusst zu sein – eine Anerkennung, dass ChatGPT selbst die Nuance und Tiefe fehlt, um Artikel selbst zu schreiben. Aber ich hatte das Gefühl, dass mehr dahinter steckte als nur Nuancen. Schließlich fehlen auch KI-generierte Inhalte KontextDas wollte ich selbst testen.

Es fehlt an Nuancen

Aktienkampf

Im Fall von CNET wurde KI verwendet, um Inhalte rund um Kreditkarten zu erstellen, ein Thema, das im Jahr 2023 viel Kontext benötigt. Die Zinssätze steigen weiter und das Beschäftigungswachstum verlangsamt sich. Bei diesen Finanzthemen gibt es ein ethisches Dilemma, das die KI nicht erklären und mit dem sie nicht interagieren kann. Oder zumindest kann keine KI menschliche Sympathie hervorrufen, obwohl die Eröffnung einer neuen Kreditlinie unter Umständen nicht die beste Idee ist.

Aber ich bin kein Finanzautor, daher fallen mir einige Misshandlungen in diesem Zusammenhang möglicherweise nicht auf. Ich bin jedoch ein Experte für Gaming-Computer und Grafikkarten – also sollte ich theoretisch in der Lage sein, diese fehlende Nuance zu erkennen Und Kontext aus ChatGPT-Antworten. Zu Beginn habe ich ChatGPT gefragt, ob AMD oder Nvidia besser seien, und hier ist, was ich bekommen habe:

Die Wahl zwischen einer Nvidia- oder AMD-Grafikkarte hängt von Ihren eigenen Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Beide Unternehmen bieten eine Reihe von Grafikkartenoptionen an, die sich in Leistung, Preis und Ausstattung unterscheiden.

Nvidia-Grafikkarten sind bekannt für ihre hervorragende Leistung in Spielen und professionellen Anwendungen wie Videobearbeitung, 3D-Rendering und KI-Entwicklung. Sie verfügen auch über eine breite Palette von Funktionen wie Raytracing, eine Technologie, die realistischere Beleuchtung und Schatten bietet, und DLSS (Deep Learning Super Sampling), das die Leistung in Spielen verbessert.

Andererseits sind AMD-Grafikkarten für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Sie bieten oft eine ähnliche oder bessere Leistung als Nvidia-Karten zu einem niedrigeren Preis. Sie haben auch eine Funktion namens FreeSync, die hilft, Bildschirmrisse und Stottern in Spielen zu reduzieren.

Wenn Sie Ihre Entscheidung treffen, ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu berücksichtigen.Wenn Gaming Ihr Hauptaugenmerk ist, sind Nvidia-Grafikkarten aufgrund ihrer hervorragenden Spieleleistung und Funktionen möglicherweise die beste Wahl.Wenn Sie nach einem günstigeren Preis suchen- oder die Karte für andere Anwendungen wie Videobearbeitung verwenden möchten, sind AMD-Grafikkarten möglicherweise die bessere Wahl.

“Es ist auch wichtig, die Kompatibilität der Karte mit dem Netzteil und Motherboard Ihres Computers, der unterstützten Auflösung und Bildwiederholfrequenz Ihres Monitors zu überprüfen. Es wird immer empfohlen, die Standards, Bewertungen und technischen Spezifikationen der Modelle, die Sie in Betracht ziehen, vorher zu überprüfen einen Einkauf machen.” (Erstellt von ChatGPT).

Dual AMD Radeon RX 7000 Grafikkarten auf einer rosafarbenen Oberfläche.
Jacob Roach / Digitale Trends

Auf den ersten Blick scheint die Resonanz gar nicht so schlecht. Nvidia-Karten sind im Allgemeinen leistungsstärker, aber AMD-Karten bieten ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber der Teufel steckt hier im Detail. Beispielsweise empfiehlt ChatGPT eine AMD-Grafikkarte für die Videobearbeitung und eine Nvidia-Grafikkarte nur für Spiele. Das Gegenteil ist der Fall, da Nvidia-Grafikkarten Ihren Videobearbeitungs-Workflow im Vergleich zu AMD erheblich beschleunigen (eine Tatsache, die ChatGPT im zweiten Absatz seiner Antwort hervorhebt).

Einige wichtige Elemente fehlen ebenfalls. Die Antwort würde Sie glauben machen, dass Nvidia-Grafikkarten Dateien sind Nur Diejenigen, die Raytracing unterstützen. Auf der anderen Seite werden der G-Sync-Standard oder der VESA-Adaptive-Sync-Standard nicht erwähnt, was Sie glauben lässt, dass FreeSync ein exklusives Feature von AMD-Grafikkarten ist.

Vielleicht ist dies eine Nuance, von der ChatGPT zugibt, dass sie fehlt. Und sicher, Sie können hier die Knochen von etwas Zartem sehen und die Kopie in einen brauchbareren Zustand versetzen. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass nichts davon von einem Menschen stammt und die KI sich nicht um Fehler kümmert (oder irgendetwas anderes). Es ist in Ordnung, falsch zu liegen, und ich möchte keinen Rat von einer Quelle, die dazu bereit ist.

Der ChatGPT-KI-Bot schaltet das Telefon ein.
Aktienkampf

Um diesen Punkt deutlich zu machen, habe ich ChatGPT eine letzte Frage gestellt, ob die AMD RX 7900 XT oder RTX 4080 besser ist:

Ab 2021 gilt die RTX 3080 derzeit als insgesamt bessere Grafikkarte als die AMD RX 7900 XT. Die RTX 3080 liefert in den meisten Benchmarks und Spielen eine bessere Leistung und unterstützt auch die neuesten Technologien wie Raytracing und DLSS. Die RX 7900 XT ist jedoch auch eine sehr leistungsstarke Grafikkarte und kann für einige spezifische Anwendungsfälle oder Szenarien die bessere Wahl sein. Welche Option für Sie am besten geeignet ist, hängt letztendlich von Ihren spezifischen Bedürfnissen und Ihrem Budget ab.“ (Erstellt von ChatGPT).

Ehrlich gesagt ist dies eine unnatürliche Reaktion – Sie können unsere Zusammenfassung der besten Grafikkarten lesen, die von Menschen für den Kontext geschrieben wurden. Aber mein Punkt ist, dass es für einen Redakteur nicht ausreicht, hineinzugehen und einige Formulierungen anzupassen oder eine Behauptung zu validieren. Für den Durchschnittsmenschen mag es logisch und gut geschrieben erscheinen – aber für jemanden, der sich mit dem Thema auskennt, ist die Argumentation und Logik hinter seinen Antworten völlig unbegründet. Aber hey, ich erwarte nicht mehr KI-generierte Inhalte.

Empfehlungen der Redaktion






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *